Stiftung

Erich Kühnhackl Stiftung

Die Erich-Kühnhackl-Stiftung ist im September 2001 gegründet worden. Sinn und Zweck dieser Stiftung ist es, den deutschen Eishockeynachwuchs zu fördern. Eishockey-Legende Erich Kühnhackl, erfolgreichster und bekanntester deutscher Puckjäger aller Zeiten, hat es sich zum Ziel gesetzt, talentierte deutsche Nachwuchsspieler finanziell zu unterstützen und Vereine, die anerkannt gute Jugendarbeit betreiben und damit eine wichtige soziale Aufgabe in unserer Gesellschaft erfüllen, für ihr Engagement mit Geld- und Sachspenden zu belohnen.

Die Hilfsmaßnahmen der Stiftung werden aus den Erträgen des Stiftungsvermögens, sowie aus Zuwendungen von Personen und Institutionen finanziert, die sich mit dem Fördergedanken identifizieren. Hinzu kommt der Erlös aus sportlichen Veranstaltungen wie Benefiz-Spiele, Golfturniere etc.

Um möglichst viele Wünsche in die Tat umzusetzen, braucht die Stiftung Hilfe von Freunden und Gönnern, die ein Herz für das deutsche Eishockey haben.

Helfen Sie mit Ihrer Spende mit, dem deutschen Eishockey wieder den Stellenwert zu verschaffen, den es verdient.

Um zu gewährleisten, dass die zur Verfügung stehenden Mittel gerecht eingesetzt werden, wurden zwei Gremien gebildet, die sich ehrenamtlich für die Stiftung engagieren: der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat.

Stiftungsvorstand und Stiftungsrat

 

Stiftungskonto:

Sparkasse Landshut
IBAN: DE69 7435 0000 0000 0050 88
BIC: BYLADEM1LAH
Stiftungsadresse:

Erich Kühnhackl
Postfach 2524
84009 Landshut
 
Stiftungsvorstand:

Erich Kühnhackl
Josef Deimer
Sepp Ortmaier
 
Stiftungsrat:

Guido Kambli
Joachim Reschka
Bernhard Zamek
Prof. Hermann Mayer
Bernd Schmidt
Carsten Schmidt
Egbert H. Simon
Heinz Peter Schmidt